Nutzen Sie den steuerfreien Sachbezug als Alternative zur Gehaltserhöhung

bis zu 44 € mtl. steuerfrei

Sachbezüge sind steuer- und sozialabgabenfrei – dies gilt bis zu einer Freigrenze von 44 Euro pro Monat (§ 8 Abs. 2 Satz 11 EStG).

Somit können Sie Ihren Mitarbeitern zusätzlich zum Gehalt jeden Monat bis zu 44 Euro steuerfrei zukommen lassen.

Ihre Mitarbeiter können sich den monatlichen Sachbezugswert aufsparen und bis zu 528 Euro Brutto = Netto pro Jahr erhalten.

bis zu 60 € jährlich steuerfrei

Zu besonderen persönlichen Anlässen können Sie Ihren Mitarbeitern zusätzlich bis zu 60 Euro steuer- und sozialabgabenfrei zukommen lassen (R. 19.6, Abs. 1 LStR).

Der Geburtstag Ihres Mitarbeiters ist ein besonderer persönlicher Anlass. Nutzen Sie dieses Datum um Ihren Mitarbeiter mit einer Extra-Aufladung auf die Ticket Plus® Classic zu überraschen. 

Um diese Option zu nutzen, müssen Sie sich nur für die Ticket Plus Box® M entscheiden. Zusätzlich senden wir Ihnen eine Geburtstagserinnerung per E-Mail zu.

Checklisten und Vorlagen zum Download

Wie Sie den Sachbezug 2020 sicher einsetzen

So bestellen Sie die Ticket Plus® Classic für Ihre Mitarbeiter

Ticket Plus® Classic in der Lohn-/Gehaltsabrechnung

Steuervorteil berechnen

Rechnen Sie aus, wie viel Sie sparen, wenn Sie statt einer Gehaltserhöhung die Ticket Plus® Classic nutzen.

Der steuerfreier Sachbezug: Die clevere Alternative zur Gehaltserhöhung

Mit unserer Gutscheinkarte können Sie Ihren Mitarbeitern jeden Monat bis zu 44 Euro/60 Euro komplett steuer- und sozialabgabenfrei zukommen lassen. Bei Ihren Mitarbeitern kommt also wirklich der Betrag an, den Sie auszahlen. 

Unsere Gutscheinkarte gilt nach § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG als steuerfreier Sachbezug und ist eine rechtskonforme Lösung für Unternehmen jeder Größe. 

Alles Wichtige zum steuerfreien Sachbezug haben wir für Sie zusammengefasst:

Das Zuflussprinzip: Wann und wie oft steuerfreie Sachbezüge nutzen?

Steuerfreie Sachbezüge werden häufig eingesetzt um gute Leistungen anzuerkennen oder Mitarbeiter für neue Projekte zu motivieren. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt? Das sogenannte Zuflussprinzip spielt dabei eine wichtige Rolle. Sprich, wann und wie oft erhält der Mitarbeiter den geldwerten Vorteil.

Dank der automatischen Monats-Aufladungen müssen Sie sich bei Edenred One darum aber keine Gedanken machen.

Lesen Sie alles Wichtige zum Zuflussprinzip hier:

Kurz erklärt: Alles zum Sachbezug und den rechtlichen Hintergründen

Unsere Steuerexpertin Constanze Elter erzählt Ihnen in diesem Webinar alles rund um den Sachbezug.

Neben Möglichkeiten für steuerbegünstigte und steuerfreie Sachbezüge, geht sie auf die Vorteile gegenüber einer klassischen Gehaltserhöhung ein. Eines vorweg: Sie als Arbeitgeber können sich dadurch enorm viel Geld sparen.

Erfahren Sie ob der steuerfreie Sachbezug für alle Mitarbeiter möglich ist und ob er auf der Gehaltsabrechnung aufgeführt werden muss:

 

 

Tipp: Steuerfreie Beträge / den Sachbezug rechtssicher nutzen

  • Es muss sich um ein Sachgeschenk handeln – also zum Beispiel eine Gutscheinkarte wie die Ticket Plus® Classic.  Bargeld wird immer dem (steuerpflichtigen) Arbeitslohn zugerechnet. 
  • Bei beiden Beträgen handelt es sich um eine Freigrenze. Wenn die Summe überschritten wird, ist der gesamte Betrag steuer- und sozialversicherungspflichtig.
  • Auch Mini-Jobber (450-Euro-Kräfte) und Teilzeitkräfte können Sachzuwendungen steuer- und sozialabgabenfrei erhalten

 

 

 

 

 

Hinweis: Die von uns bereitgestellten Inhalte dienen lediglich der unverbindlichen Information und stellen keine Steuer- oder Rechtsberatung dar. Achten Sie daher auf mögliche ergänzende Neuerungen, wie z.B. durch ein BMF-Schreiben.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies